Berliner Saraceno gewinnt Wettbewerb «Kunst am Bau»

Berliner Saraceno gewinnt Wettbewerb «Kunst am Bau»

Der Künstler Tomás Saraceno aus Berlin hat den Wettbewerb «Kunst am Bau» für das Bauhaus Museum Weimar gewonnen.

Wettbewerb «Kunst am Bau»

© dpa

Ulrike Bestgen und Wolfgang Holler stehen vor dem Siegerentwurf des Wettbewerbs «Kunst am Bau» von T. Saraceno.

Die Installation mit wabenförmigen «Wolkenclustern» aus Spiegelglas soll bis zur Eröffnung am 5. April 2019 im Foyer des Gebäudes installiert werden. Sie trägt den Titel «Sundial for Spatial Echoes». Der Jury-Vorsitzende Wulf Herzogenrath sagte am 21. Juni bei der Vorstellung des Siegerentwurfs in Weimar, Saraceno stehe damit in einer Tradition, die schon den Bauhaus-Gründer Walter Gropius an Goethe fasziniert habe: der Zusammenhang von Kunst und Wissenschaft, von Natur und Kultur.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 21. Juni 2018