26 Millionen-Euro-Lotto-Jackpot geht nach Brandenburg

26 Millionen-Euro-Lotto-Jackpot geht nach Brandenburg

Der Lotto-Jackpot mit rund 26 Millionen Euro ist von einem Spieler im Nordwesten Brandenburgs geknackt worden. Es sei der bisher höchste Gewinn im Lotto 6aus49 in Brandenburg, teilte die Land Brandenburg Lotto GmbH am Montag mit.

Lotto

© dpa

Ein Los für den Eurojackpot und ein Kugelschreiber liegen in einer Lotto-Annahmestelle.

Der Dauerspieler aus dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin tippte als Einziger bundesweit in der Gewinnklasse 1 im Spiel 6aus49 die richtigen Zahlen. Mit einem Einsatz von 18,15 Euro für die Ziehung mit 12 Tipps könne er sich nun exakt über 26 133 811,80 Euro freuen. Nach den Angaben spielt der Mann seit 20 Jahren Lotto im Abonnement.
Zuvor lag der Lotto-Rekordwert im Landkreis Potsdam-Mittelmark: 2011 wurde ein Gewinn von 20,6 Millionen Euro bei 6aus49 erzielt. Im Eurojackpot hatte im Juni eine Brandenburger Spielerin über 48 Millionen Euro gewonnen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 13. September 2021 14:26 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg