Professorinnen und Professoren beraten Bildungsministerin

Professorinnen und Professoren beraten Bildungsministerin

Das Bildungsministerium Brandenburg hat sich Unterstützung bei Fragen rund um die Themen Bildung und Schule ins Boot geholt. Sieben Professorinnen und Professoren der Universität Potsdam beraten das Ministerium künftig unter anderem bei Fragen zur Digitalisierung sowie zur Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften, wie das Ministerium am Dienstag mitteilte. Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) ist sich sicher: «Diese Unterstützung wird der Entwicklung von Schule in Brandenburg sehr helfen.»

Britta Ernst

© dpa

Brandenburgs Bildungsministerin Britta Ernst in Potsdam.

Mit dieser breiten Aufstellung könne Lehre und Forschung viel besser mit der Praxis verzahnt werden, so Ernst. In dem quartalsweise tagenden Gremium sitzen Lehrende aus den Bereichen Didaktik, Schulpädagogik sowie «Komplexe multimediale Anwendungsarchitekturen». In einer ersten Sitzung am Montag ging es nach Angaben des Ministeriums um die Nutzung digitaler Medien im Unterricht sowie die Unterstützung von Lehrkräften in diesem Prozess.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 20. April 2021 16:18 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg