Daniel Kehlmann und Ingrid Noll bei Literaturfest Potsdam

Daniel Kehlmann und Ingrid Noll bei Literaturfest Potsdam

Trotz Corona-Beschränkungen kommen rund 20 bekannte Autoren in diesem Jahr zum «Open-Air-Literaturfest LIT:potsdam» vom 1. bis 6. Juni. Bestsellerautor Daniel Kehlmann werde eine Rede zur Beziehung von Kunst und künstlicher Intelligenz halten, kündigten die Organisatoren am Montag an. Zu Krimi-Lesungen werden Ingrid Noll und die Trägerin des Deutschen Kurzkrimipreises Melanie Raabe erwartet. Auch Bestsellerautor Bernhard Schlink ist in einer Lesung dabei. Der Kabarettist Eckart von Hirschhausen und der Co-Leiter des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, Johan Rockström, diskutieren über die Klimakrise. Zum Brandenburgischen Bücherfest wird der Autor Lutz Seiler erwartet.

Das Festival, das unter dem Motto «Starke Worte. Schöne Orte» steht, ist als Open Air in Gärten von Potsdamer Villen, des Museums Barberini, des Kulturquartiers Schiffbauergasse und des Parks Babelsberg mit mit Hygiene- und Abstandsregeln geplant. Außerdem sind Veranstaltungen in Brandenburger Schulen vorgesehen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 19. April 2021 14:05 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg