Weiteres Impfzentrum in Eberswalde eröffnet

Weiteres Impfzentrum in Eberswalde eröffnet

In Eberswalde (Landkreis Barnim) ist am Mittwoch ein weiteres Corona-Impfzentrum eröffnet worden - das achte in Brandenburg. Die Leitung habe die Hilfsorganisation Johanniter-Unfall-Hilfe übernommen, teilte das Gesundheitsministerium in Potsdam mit. Es impfen Vertragsärzte der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB). Für den ersten Tag lagen bereits 70 Impftermine vor.

Impfzentrum Eberswalde

© dpa

Im Sportkomplex Westend befindet sich das Impfzentrum Eberswalde.

Wie angekündigt würden Schritt für Schritt in allen Landesteilen die Impfstrukturen ausgebaut, sagte Gesundheitsstaatssekretär Michael Ranft. Aufgrund der aktuell geringen Impfstoffmengen könnten in den Zentren aber noch nicht so viele Menschen geimpft werden wie es gewünscht sei und vor Ort organisatorisch auch möglich wäre. «Das Tempo hängt von den Impfstoffherstellern ab», sagte Ranft. Bis Anfang Februar sollen landesweit insgesamt elf Impfzentren starten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 27. Januar 2021 12:26 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg