BUND will mehr Schutz für Alleebäume: Forderung an Landtag

BUND will mehr Schutz für Alleebäume: Forderung an Landtag

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) in Brandenburg fordert vom Landtag in Potsdam eine Änderung des Straßenbaugesetzes. Im Jahr 2019 seien in Brandenburg 5238 Alleebäume gefällt worden, obwohl diese nach dem Brandenburgischen Naturschutzgesetz unter Schutz stünden. Laut BUND ist für das Fällen von Bäumen, die in einer Allee stehen, zwar eine Ausnahmegenehmigung erforderlich. «Diese Genehmigung erteilen sich die Brandenburger Straßenbaubehörden selbst, häufig ohne Natur- und Umweltbehörden einzubeziehen», heißt es in der Mitteilung von Freitag. «Nach unserer Auffassung sollten Naturschutzbehörden über Naturschutzbelange entscheiden, nicht die Straßenbaubehörden», erklärte Carsten Preuß, Vorsitzender des BUND Brandenburg.

Alleebäume

© dpa

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland in Brandenburg fordert eine Änderung des Straßenbaugesetzes.

Vivantes (2)
© Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Pflegekraft statt Superkraft...

…und trotzdem heldenhaft. Wenn du auch ein unschlagbarer Teamplayer bist, dann bewirb dich jetzt als Pflege-Held*in auf vivantes-karriere.de! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 22. Januar 2021 12:00 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg