Brandenburger Landtag diskutiert über Corona-Beschränkungen

Brandenburger Landtag diskutiert über Corona-Beschränkungen

Eineinhalb Wochen nach dem Beginn neuer Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie diskutiert der Landtag am heutigen Donnerstag darüber. Seit Montag vergangener Woche sind Gaststätten, Theater oder Kinos zunächst bis Ende November geschlossen. Die AfD-Fraktion fordert, Einschränkungen der Grundrechte aufzuheben und gezielt Risikogruppen zu versorgen. In einer Aktuellen Stunde sprechen die Abgeordneten über 31 Jahre Mauerfall und über Grund- und Freiheitsrechte. Wie schon in der Sitzung am Mittwoch tagen die Abgeordneten unter schärferen Bedingungen in der Corona-Krise. Neben dem bestehenden Schutz durch Plexiglas zwischen den Parlamentariern soll etwa die Koalition überwiegend nur durch einen Abgeordneten als Vertreter sprechen.

Brandenburger Landtag

© dpa

Eine Sitzung im Landtag von Brandenburg.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 12. November 2020 03:47 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg