Vermisster Angler tot in Boot gefunden

Vermisster Angler tot in Boot gefunden

Ein bei einem Angelausflug vermisster Mann ist tot. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Eine Frau aus Eberswalde (Barnim) hatte angegeben, dass ihr Mann am Montag Angeln gehen wollte und im Tagesverlauf nicht mehr telefonisch erreichbar gewesen sei. Angehörige fanden das verlassene Fahrzeug des 59-Jährigen am Großen Krinertsee und bemerkten, dass auch sein Boot fehlte.

Die Polizei startete daraufhin eine umfangreiche Suche. Daran waren auch Kräfte der Wasserwacht Templin beteiligt. Sie fanden schließlich das Boot mit dem darin liegenden Mann auf dem See. Am Ufer konnte ein Notarzt nur noch seinen Tod feststellen. Die Polizei schloss nach ersten Erkenntnissen ein Fremdverschulden aus.
Vivantes (2)
© Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Pflegekraft statt Superkraft...

…und trotzdem heldenhaft. Wenn du auch ein unschlagbarer Teamplayer bist, dann bewirb dich jetzt als Pflege-Held*in auf vivantes-karriere.de! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 28. Juli 2020 13:03 Uhr

Weitere Meldungen