Fridays for Future demonstriert wieder in Potsdam

Fridays for Future demonstriert wieder in Potsdam

Nach monatelanger Corona-Pause will die Bewegung Fridays for Future Potsdam heute um 14.30 Uhr wieder in der brandenburgischen Landeshauptstadt demonstrieren. Dabei solle in der Innenstadt auf eine verfehlte Verkehrspolitik in Potsdam aufmerksam gemacht und anschließend auf dem Luisenplatz ein öffentliches Plenum abgehalten werden, sagte Initiativen-Sprecherin Anna Ducksch. Die Bewegung rechnet mit 50 bis 100 Teilnehmern.

Wegen der notwendigen Abstandsregeln und der Urlaubszeit könnten nicht viel mehr Menschen teilnehmen, erklärte die Sprecherin. Anders als andere Großstädte habe Potsdam die Corona-Pause nicht genutzt, um mehr Platz für Fußgänger und Radfahrer zu schaffen. So seien in Berlin Pop-Up-Radwege auf eigenen Fahrstreifen entstanden. Auch in anderen europäischen Großstädten seien Fahrstreifen neu geordnet worden, um Fußgängern und Radfahrern den notwendigen Abstand zu ermöglichen.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 24. Juli 2020 02:31 Uhr

Weitere Meldungen