Ministerium fördert Sanierung von Kirche in Pritzwalk

Ministerium fördert Sanierung von Kirche in Pritzwalk

Seit Jahren wird die denkmalgeschützte Stadtkirche Sankt Nikolai in Pritzwalk (Landkreis Prignitz) saniert - jetzt gibt es zusätzliches Fördergeld vom Bundesland. Mit 619 000 Euro unterstützt das Brandenburger Agrarministerium die Arbeiten, wie das Ministerium am Montag mitteilte. Das Geld soll demnach in aktuelle Baumaßnahmen an Dach und Wänden sowie für die Öffnung des Südfensters fließen. Insgesamt würden dafür 826 000 Euro investiert.

Mit den Hilfen könne das Kirchengebäude als historisches Baudenkmal erhalten und weiterhin als offener Versammlungsort, als Lernort sowie als Raum für Kultur und Begegnung genutzt werden, hieß es. Die ursprünglich im 13. Jahrhundert gebaute Sankt Nikolai-Kirche wurde im Laufe der Zeit mehrmals zerstört oder beschädigt.
Die Fördergelder kommen laut der Mitteilung aus dem Landesprogramm für Ländliche Entwicklung (Leader), das von der EU und nationalen Mitteln finanziert werde. Ein Schwerpunkt des Leader-Programms sei, das kulturelle Erbe in ländlichen Gebieten zu erhalten.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 13. April 2020 14:07 Uhr

Weitere Meldungen