Turbine Potsdam: Elsig verzichtet auf kommende Spiele

Turbine Potsdam: Elsig verzichtet auf kommende Spiele

Potsdam (dpa) – Frauenfußball-Bundesligist Turbine Potsdam muss längere Zeit auf Nationalspielerin Johanna Elsig verzichten. Die kürzlich 27 Jahre alt gewordene Abwehrchefin der Potsdamerinnen plagt sich weiterhin mit Problemen an der Achillessehne herum, die während der Länderspiele Anfang Oktober aufgetreten waren. Nach einem Kurz-Comeback vor zehn Tagen gegen Leverkusen, sei die Verletzung wieder aufgebrochen, wie Elsig bei Facebook mitteilte. Sie müsse, so schrieb sie weiter, nicht nur das Länderspiel am Sonnabend gegen England im Wembley-Stadion absagen, sondern auch auf die kommenden Spiele mit Turbine verzichten.Mit dem Ausfall der Innenverteidigerin wird die Verletztenliste beim Bundesliga-Siebten immer länger. Neben Elsig fallen auch Adrijana Mori, Rahel Kiwic, Dina Orschmann (alle Kreuzbandriss), Karoline Smidt-Nielsen (Knorpelschaden im Knie) und Viktoria Schwalm (Schlüssenbein-OP) für längere Zeit aus.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 5. November 2019 13:09 Uhr

Weitere Meldungen