Schlägerei wegen Fahrens mit Elektroroller auf Gehweg

Schlägerei wegen Fahrens mit Elektroroller auf Gehweg

Ein Streit über E-Roller-Fahren auf dem Gehweg ist in der Nacht zu Sonntag in Potsdam zu einer Schlägerei ausgeartet. Die Männer waren vor einer Studentenkneipe auf- und abgefahren, was einer anderen Gruppe nicht gefallen hatte, wie die Polizei mitteilte.

Bei Eintreffen der Beamten habe ein 31-Jähriger mit einer blutenden Wunde am Kopf auf dem Boden gelegen. Eine zweite Person sei augenscheinlich durch ein Messer verletzt worden. Die beiden möglichen Tatverdächtigen hatten sich bereits entfernt, konnten in der Nähe ermittelt werden.
Die Männer im Alter von 20 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Das Opfer mit der Kopfverletzung kam ins Krankenhaus. Die Hintergründe der Tat werden noch untersucht.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 27. Oktober 2019 13:02 Uhr

Weitere Meldungen