Neue Generalstaatsanwältin Hoffmann in Amt eingeführt

Neue Generalstaatsanwältin Hoffmann in Amt eingeführt

Brandenburgs neue Generalstaatsanwältin Susanne Hoffmann ist am Freitag in Potsdam in ihr Amt eingeführt worden. Sie ist die erste Frau in dieser Position im Land, wie das Justizministerium mitteilte. Bei dem Festakt in seiner Behörde erklärte Minister Stefan Ludwig (Linke): «Heute ist ein besonderer Tag für die gesamte Justiz im Land Brandenburg.»

Amtseinführung der Generalstaatsanwältin von Brandenburg

© dpa

Susanne Hoffmann, neue Generalstaatsanwältin von Brandenburg, bedankt sich nach den Reden zu ihrer Amtseinführung. Foto: Soeren Stache

Hoffmann ist die Nachfolgerin von Erardo Rautenberg, der im März 2018 nach 22 Jahren im Amt in den Ruhestand getreten war. Rautenberg starb im Juli 2018 im Alter von 65 Jahren. Susanne Hoffmann ist neben der Generalstaatsanwaltschaft für die vier Staatsanwaltschaften des Landes verantwortlich. Die gebürtige Berlinerin lebt zurzeit in Potsdam und hat einen Sohn.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 27. September 2019 15:20 Uhr

Weitere Meldungen