Transporter in Waren gestohlen: Diebe in Brandenburg

Transporter in Waren gestohlen: Diebe in Brandenburg

Die Polizei hat im Osten Brandenburgs mutmaßliche Transporter-Diebe gestoppt. Bei dem Einsatz am Montag seien zwei Fahrzeuge im Wert von 60 000 Euro beschlagnahmt worden, die in Waren an der Müritz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) gestohlen worden seien, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Polizei

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eine Polizeiautos. Foto: Friso Gentsch/Archivbild

Die gemeinsame Einheit mit der Bundespolizei hatte den Angaben zufolge zunächst bei Bad Freienwalde (Märkisch Oderland) ein Auto gestoppt, das vermutlich das sogenannte Pilotfahrzeug der Bande war. Solche Fahrzeuge klären laut Polizei die Verkehrslage dort auf, wo die Fahrer der gestohlenen Wagen wie in diesem Fall nach Osteuropa fahren sollen.
Die beiden Transporter gaben Gas und flüchteten. Ein Transporter wurde samt Fahrer im wenige Kilometer entfernte Hohenwutzen gefunden, das andere Fahrzeug auf polnischer Seite - ohne Fahrer. Auch die beiden polnischen Insassen des «Pilotfahrzeugs» wurden festgenommen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 24. September 2019 13:50 Uhr

Weitere Meldungen