Polizei stellt auf A12 gestohlene Autos sicher

Polizei stellt auf A12 gestohlene Autos sicher

Zwei in Berlin gestohlene Autos haben Polizisten auf der A12 sichergestellt. Am Mittwochmorgen kontrollierten sie ein Fahrzeug mit polnischen Kennzeichen an der Anschlussstelle Frankfurt (Oder)-West, das Richtung Bundesgrenze fuhr. Der 31-jährige polnische Fahrer konnte bei einer Überprüfung weder Fahrzeugpapiere vorlegen, noch war er im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Polizeikelle

© dpa

Ein Polizist hält eine Kelle. Foto: Ralf Hirschberger/Archivbild

Bei der Kontrolle des Autos entdeckten die Polizisten eine eingeschlagene Dreiecksscheibe auf der Beifahrerseite. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und das Auto sichergestellt. Eine Diebstahlsanzeige lag zum Zeitpunkt der Kontrolle nicht vor.
Bereits am Dienstag hatten Polizisten ein ebenfalls in Berlin gestohlenes Auto auf der A12 sichergestellt und den Fahrer vorläufig festgenommen. Auch dieser Wagen fuhr mit polnischem Kennzeichen Richtung Bundesgrenze, als die Beamten den 24-jährigen Fahrer stoppten. Eine Überprüfung des Fahrzeugs ergab, dass das Fahrzeug nur wenige Wochen zuvor in Berlin gestohlen wurde.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 26. Juni 2019 16:00 Uhr

Weitere Meldungen