Trafohaus in Werneuchener Solarpark brennt ab

Trafohaus in Werneuchener Solarpark brennt ab

In einem Solarpark in Werneuchen (Landkreis Barnim) an der B 158 hat es am Mittwoch gebrannt. Ein Zeuge meldete am Nachmittag bei der Polizei schwarzen Rauch, der aus einem Trafohäuschen aufstieg. Weil dort mehrere Tausend Volt angeschlossen sind, ließ die Feuerwehr das Gebäude kontrolliert abbrennen und löschte erst hinterher mit Schaum. Anschließend wurde in der Anlage der Strom abgestellt. Die Polizei geht bisher nicht von Brandstiftung, sondern von einem technischen Defekt aus.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 2. Mai 2019 13:40 Uhr

Weitere Meldungen