Suche nach Leiche von Rebecca in Brandenburg unterbrochen

Suche nach Leiche von Rebecca in Brandenburg unterbrochen

Die Berliner Polizei hat ihre großen Suchaktionen nach der Leiche der vermissten Schülerin Rebecca vorerst unterbrochen. Auch am Donnerstag gab es keine entsprechenden Einsätze, wie ein Sprecher sagte. Nach mehreren erfolglosen Suchen mit Spürhunden in Wäldern und Tauchern in Seen im Osten Brandenburgs muss die Mordkommission nun überlegen, wie sie weiter vorgeht.

Die 15-jährige Rebecca ist seit dem 18. Februar verschwunden. Die Kriminalpolizei nimmt an, dass sie getötet wurde. Bislang gingen zu dem Vermisstenfall und zu ungeklärten Autofahrten des verdächtigen Schwagers von Rebecca nach Brandenburg rund 2000 Hinweise ein.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 28. März 2019 15:50 Uhr

Weitere Meldungen