Land bildet Spezialisten für Kriminalitätsbekämpfung aus

Land bildet Spezialisten für Kriminalitätsbekämpfung aus

An der Brandenburger Polizeihochschule sollen künftig in einem Masterstudiengang Spezialisten für besondere Aufgabengebiete ausgebildet werden. Der erste Masterstudiengang Kriminalistik für 25 erfahrene Polizeibeamte werde im Herbst 2020 starten, kündigte Innenstaatssekretärin Katrin Lange am Mittwoch in Potsdam an.

In dem Studiengang soll vertieftes Fachwissen etwa zur Bekämpfung der Organisierten Kriminalität, Cybercrime oder politisch motivierter Kriminalität vermittelt werden. «Kriminelle bedienen sich ständig neuer Methoden und Techniken und wir brauchen Polizisten, die stets ein bisschen schlauer sind als diese», sagte Lange.
Mit dem Masterstudiengang für Kriminalisten betrete Brandenburg Neuland, betonte der Präsident der Fachhochschule der Polizei in Oranienburg (Oberhavel), Rainer Grieger. «So etwas gibt es in anderen Bundesländern noch nicht.» Die Einrichtung soll dann in «Hochschule der Polizei» umbenannt werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 27. Februar 2019 15:00 Uhr

Weitere Meldungen