Sorbisches National-Ensemble: Erinnerungen an Wendejahr

Sorbisches National-Ensemble: Erinnerungen an Wendejahr

Die diesjährige Produktion des Sorbischen National-Ensembles (SNE) anlässlich der traditionellen Vogelhochzeit führt zurück ins Wendejahr 1989. In das Programm mit dem Titel «Kaum zu glauben» seien die Geschichte des Drei-Sparten-Hauses und Erinnerungen der Künstler des Hauses an die Zeit vor 30 Jahren eingeflossen, sagte der Regisseur Johannes Gärtner am Donnerstag in Bautzen. Premiere feiert das Stück am 18. Januar auf der Kammerbühne in Cottbus. Den Brauch der Vogelhochzeit nimmt das Dreispartenhaus seit 1957 jährlich zum Anlass, im Januar jeweils ein Programm für Kinder und Erwachsene zu inszenieren.

Künstler des Sorbischen National-Ensembles

© dpa

Künstler des Sorbischen National-Ensembles singen in der Lausitzhalle in Hoyerswerda. Foto: Oliver Killig/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 10. Januar 2019 13:00 Uhr

Weitere Meldungen