Geldstrafe gegen Energie Cottbus: Club legt Protest ein

Geldstrafe gegen Energie Cottbus: Club legt Protest ein

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Drittligist Energie Cottbus zu einer Geldstrafe von 3000 Euro verurteilt. Dies teilte der DFB am Dienstag mit. Laut DFB hatten Fans der Cottbuser im Spiel gegen den Halleschen FC «provokativ beleidigende» Sprüche in Richtung der Hallenser Anhänger gerufen. Energie Cottbus hat gegen das Urteil fristgerecht Einspruch eingelegt.

Stadion der Freundschaft

© dpa

Außenansicht des Stadion der Freundschaft des Fußball-Drittligisten Energie Cottbus am 18.08.2014 in Cottbus. Foto: Oliver Mehlis/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 11. Dezember 2018 16:30 Uhr

Weitere Meldungen