3:0 gegen müde Bühler: Netzhoppers feiern zweiten Saisonsieg

3:0 gegen müde Bühler: Netzhoppers feiern zweiten Saisonsieg

Dem Volleyball-Bundesligisten Netzhoppers KW-Bestensee ist im sechsten Saisonspiel der zweite Sieg gelungen. Gegen den Tabellennachbarn Bisons Bühl setzten sich die Brandenburger am Sonntag daheim vor nur 342 Zuschauern verdient mit 3:0 (25:23, 25:17, 25:9) durch. Casey Schouten war beim Sieger mit 19 Punkten der erfolgreichste Angreifer. Allerdings machte sich bei den Gästen auch deutlich bemerkbar, dass die Mannschaft nur 24 Stunden zuvor bereits ein Bundesligaspiel beim VC Olympia Berlin über fünf Sätze bestritten hatte. Bühl hatte beim VCO mit 3:2 gewonnen.

Schon vier Wochen zuvor hatten die Netzhoppers im Pokal-Achtelfinale gegen Bühl ebenfalls mit 3:0 gewonnen. Auf die damals bei den Badenern verletzt fehlenden Stammkräfte Felix Orthmann, Corbin Balster und Akhrorjon Sobirov konnte Gästetrainer Ruben Wolochin auch diesmal nicht als vollwertige Kräfte zurückgreifen.
Die Netzhoppers liefen dennoch im ersten Durchgang lange einem Rückstand mit bis zu vier Punkten hinterher und gingen erst beim 20:19 durch einen Ausball des Gegners erstmals in Führung. Danach sorgten bei den Gastgebern die beiden Kanadier Casey Schouten und Arran Chambers für die nötigen Punkte zum Satzgewinn. Bühl baute im Laufe der Partie immer mehr ab. Die Netzhoppers blieben konzentriert und nutzten rigoros die sich bietenden Gelegenheiten im Angriff.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 2. Dezember 2018 17:50 Uhr

Weitere Meldungen