200 Tonnen Eicheln gesammelt

200 Tonnen Eicheln gesammelt

Die Aufforstung von Brandenburger Wäldern mit Eichen ist gesichert. In den vergangenen zwei Monaten wurden mehr als 200 Tonnen Eicheln per Hand gesammelt, wie das Umweltministerium am Mittwoch in Potsdam mitteilte. Neben der Quantität sei dieses Jahr auch die Qualität wegen des trockenen Sommers sehr gut. Im Vorjahr war die Ernte dagegen komplett ausgefallen. Die Eicheln stammen ausschließlich von Flächen, die für die Nachzucht registriert sind. Wenn in einzelnen Jahren keine Eicheln geerntet werden können, wird beim Waldumbau auf ein- oder zweijährige Pflanzen ausgewichen.

Eicheln an einer Eiche

© dpa

Eicheln hängen an einer Eiche. Foto: Rainer Jensen/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 28. November 2018 10:50 Uhr

Weitere Meldungen