Jäger bei Treibjagd durch Geschoss verletzt

Jäger bei Treibjagd durch Geschoss verletzt

Ein Jäger ist bei einer Treibjagd in Ostbrandenburg verletzt worden. Ein weiterer Jäger schoss am Samstag auf ein Tier, ein Splitter traf dabei den Geschädigten am Oberarm, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Verletzte sei noch am Samstagabend in einem Krankenhaus operiert worden.

Die Treibjagd fand im Raum Leuenberg (Märkisch-Oderland) statt, der Verletzte gehörte zu der Gruppe. Zum Zeitpunkt des Schusses befand er sich nach Polizeiangaben auf einem Sitz. Es wird ermittelt, wie es zu dem Vorfall kommen konnte.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 25. November 2018