CDU-Landeschef: personelle Veränderungen bauen Vertrauen auf

CDU-Landeschef: personelle Veränderungen bauen Vertrauen auf

Dem brandenburgischen CDU-Landeschef Ingo Senftleben zufolge gebührt Bundeskanzlerin Angela Merkel «großer Respekt», dass sie nicht mehr für den Parteivorsitz kandidiert. Sie habe die Union in den vergangenen zwei Jahrzehnten ganz wesentlich geprägt, sagte Senftleben am Montag.

Ingo Senftleben

© dpa

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Ingo Senftleben spricht in der Landtagssitzung in der Debatte. Foto: Bernd Settnik/Archiv

Zugleich betonte er: «Wir sind als Union gut aufgestellt und mit personellen Veränderungen können wir wieder mehr Vertrauen aufbauen. Wir müssen aber verhindern, dass der Eindruck entsteht, uns seien Einzelpersonen wichtiger als das Land.»
Die Ergebnisse der Landtagswahlen in Bayern und Hessen seien geprägt gewesen von einem «schlechten Erscheinungsbild der Bundesregierung. Die Wähler würden nicht verstehen, wenn das ohne sichtbare Konsequenzen bliebe», sagte Senftleben.
Am Montag hatte Bundeskanzlerin Merkel nach massivem Stimmverlust ihrer Partei bei der Hessen-Landtagswahl angekündigt, nicht mehr für den CDU-Bundesparteivorsitz zu kandidieren.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 29. Oktober 2018