Woidke reist nach Brüssel für Lausitz-Diskussion

Woidke reist nach Brüssel für Lausitz-Diskussion

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) nimmt am Dienstag an einer Diskussionsveranstaltung zur Zukunft der europäischen Kohleregionen in Brüssel teil. Eingeladen haben der Vizepräsident der EU-Kommission, Maroš Šefčovič, und die Kommissarin für Regionalpolitik, Corina Crețu. Die Veranstaltung ist Teil der Initiative der Europäischen Kommission, den Strukturwandel in den 42 betroffenen Regionen in elf EU-Staaten zu unterstützen.

Dietmar Woidke

© dpa

Dietmar Woidke (SPD), Brandenburgs Ministerpräsident. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

Bei der Diskussionsrunde sollen gegenwärtige und künftige Chancen der Kohleregionen diskutiert werden. Bei der Kabinettssitzung in Brüssel am 27. Februar hatte Woidke bei der Europäischen Union gesagt, dass die Lausitz für andere Regionen in der EU ein Vorbild sein könne.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 7. Oktober 2018 12:50 Uhr

Weitere Meldungen