Moonshiner ist Favorit beim Saisonfinale in Hoppegarten

Moonshiner ist Favorit beim Saisonfinale in Hoppegarten

Das mit 55 000 Euro dotierte Rennen der Gruppe III um das Silberne Pferd ist das herausragende Ereignis zum Saisonabschluss auf der Galopprennbahn Hoppegarten. Bei der fünften Hoppegartener Prüfung der Europa-Gruppe treten am Sonntag acht Pferde aus drei Ländern (Deutschland, Frankreich, Slowakei) auf der Distanz von 3000 Metern an. Das Rennen ist in den zehnten und letzten Renntag 2018 eingebettet.

Beste Chancen auf die Siegprämie von 32000 Euro hat der fünfjährige Hengst Moonshiner, auf dem Michael Cadeddu sitzt. Aber auch Adler (Martin Seidl) und die auf Steherdistanzen bewährte Stute Summershine (EnkiGanbat) kommen für einen Platzierung weit vorn in Frage.
Ein besonderer Service des Veranstalters ist die Live-Übertragung des Prix de l'Arc de Triomphe aus Paris-Longchamp auf einer 100 Quadratmeter großen LED-Leinwand. Das mit fünf Millionen Euro dotierte Jahrgangsvergleichsrennen ist das prestigeträchtigste Galopprennen der Welt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 5. Oktober 2018 16:50 Uhr

Weitere Meldungen