Polizei zu Gewalt in Cottbus: Lage hat sich beruhigt

Polizei zu Gewalt in Cottbus: Lage hat sich beruhigt

Nach der geballten Gewalt zwischen Einheimischen und Ausländern in Cottbus hat sich die Situation aus Sicht der Polizei inzwischen verbessert. Die Leiterin der Polizeiinspektion Cottbus/Spree-Neiße, Bettina Groß, sagte am Mittwoch: «Die Lage hat sich beruhigt.» Sie führte das auch auf aufgestockte Kontrollen in der Innenstadt zurück. Diese sollen weiterhin erhalten bleiben, wie es hieß.

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole

© dpa

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole. Foto: Oliver Berg/Archiv

In Cottbus war es im Januar geballt zu Auseinandersetzungen zwischen Deutschen und Flüchtlingen gekommen. Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) hatte daraufhin verfügt, dass zunächst keine Flüchtlinge mehr aus der Zentralen Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt nach Cottbus verteilt werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 11. April 2018