Gebetsraum für Muslime in Potsdam soll im Mai eröffnen

Gebetsraum für Muslime in Potsdam soll im Mai eröffnen

Die neue Moschee im ehemaligen Heizhaus in Potsdam soll noch im Mai eröffnet werden. Das teilte der Verein der Muslime in Potsdam am Montag der Deutschen Presse-Agentur mit. «Wir wollen bis zum Ramadan fertig sein», sagte Kamal Abdallah, Imam und Vorsitzender des Vereins. Der Fastenmonat der Muslime, der sich nach dem islamischen Mondkalender berechnet, beginnt in diesem Jahr laut Zentralrat der Muslime am Abend des 15. Mai und dauert bis zum 14. Juni.

Muslim beim Gebet

© dpa

Blick auf die Hände eines Muslims während des Gebets. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

Der neue Gebetsraum in der Straße Am Kanal soll rund 200 Menschen Platz bieten. Die Muslime in Potsdam hatten gemeinsam mit der Stadt lange nach einer Lösung gesucht. Die Eröffnung im Mai sei realistisch, sagte Stadt-Sprecher Stefan Schulz am Montag. Derzeit wird freitags noch in der Tropenhalle der Potsdamer Biosphäre gebetet.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 19. März 2018