Hunderte Kilo Marihuana eingeschmuggelt?: Prozess

Hunderte Kilo Marihuana eingeschmuggelt?: Prozess

Wegen des Verdachts, mehrere Hundert Kilogramm Marihuana nach Deutschland geschmuggelt zu haben, müssen sich vom heutigen Dienstag an (9.00 Uhr) zwei Männer vor dem Berliner Landgericht verantworten. Einem 36-Jährigen wird zur Last gelegt, mit weiteren Komplizen einer mutmaßlichen Bande in fünf Fällen jeweils größere Mengen Drogen aus Spanien in Zucchini-Kisten, zwischen angeschimmelten Mandarinen oder Schokotalern versteckt nach Deutschland geschmuggelt zu haben. Zu den mutmaßlichen Taten sei es zwischen März und Oktober 2019 gekommen. Dem 63-jährigen Mitangeklagten wird vorgeworfen, jeweils beim Entladen der Fracht in Berlin geholfen zu haben. 26 Prozesstage bis Ende 2020 sind geplant.

Eine modellhafte Nachbildung der Justitia

© dpa

Eine modellhafte Nachbildung der Justitia.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 8. September 2020 14:02 Uhr

Weitere Polizeimeldungen