Verdacht auf Korruption: Prozess gegen drei Angeklagte

Verdacht auf Korruption: Prozess gegen drei Angeklagte

Rund sieben Jahre nach einem mutmaßlichen Fall von Korruption in einer landeseigenen GmbH beginnt heute (12. August 2020) am Berliner Landgericht ein Prozess gegen drei Angeklagte.

Berliner Landgericht

© dpa

Ein Polizeifahrzeug steht vor dem Landgerichts Moabit. Foto: Paul Zinken/Archiv

Ein 48-Jähriger soll als damaliger Geschäftsführer gegen Geld Einfluss auf ein Vergabeverfahren im Zusammenhang mit einer Modernisierung der Telekommunikationsanlagen des Unternehmens genommen haben. Ein 52-Jähriger habe als Geschäftsführer einer Telekommunikationsfirma einen Betrag von etwa 250 000 Euro in Aussicht gestellt, so die Anklage. Nach dem Zuschlag soll ein Bestechungsgeld geflossen sein. Zu den mutmaßlichen Taten soll es in der Zeit von Juli 2013 bis März 2014 gekommen sein.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 12. August 2020 08:31 Uhr

Weitere Polizeimeldungen