Attacke auf Wahlkreisbüro von Michael Müller

Attacke auf Wahlkreisbüro von Michael Müller

Unbekannte haben das Wahlkreisbüro von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller in Tempelhof attackiert.

Blaulicht Polizei

© dpa

Sie beschädigten nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in der Nacht zum Donnerstag (09. Juli 2020) eine Scheibe. Zudem hinterließen sie Graffiti- Schmierereien. Letztere deuten den Angaben zufolge darauf hin, dass die Täter aus der linksradikalen Szene kommen. Weder Senatskanzlei noch die Polizei äußerten sich auf dpa-Anfrage zu dem Vorgang. Das Büro war im Januar schon einmal Ziel einer ähnlichen Attacke. In Berlin werden immer wieder Bürgerbüros von Politikern angegriffen, wobei teils hoher Sachschaden entsteht.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 10. Juli 2020 08:26 Uhr

Weitere Polizeimeldungen