Illegales Autorennen in Marzahn: Polizei beschlagnahmt Fahrzeug

Illegales Autorennen in Marzahn: Polizei beschlagnahmt Fahrzeug

Nach einem Rennen zwischen einer Autofahrerin und einem unbekannten Motorradfahrer in Marzahn hat die Polizei den Führerschein und Wagen der 25 Jahre alten Fahrerin beschlagnahmt.

Blaulicht

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Zivilkräfte der Polizei beobachteten in der Nacht auf Sonntag einen Pkw und zwei Motorräder, die auf der Landsberger Allee zu schnell in Richtung Märkische Allee fuhren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Das Auto soll ein anderes Fahrzeug rechts und ohne Blinker überholt haben, woraufhin das Motorrad dicht hinterhergefahren sei, um auf eine Höhe mit dem Auto zu gelangen.

Nur ein Auto konnte gestoppt werden

Den Angaben zufolge beschleunigten die beiden Fahrer danach weiter. Das zweite Motorrad sei mit einigem Abstand gefolgt. Die Polizisten konnten an der Kreuzung Landsberger Straße/Zossener Straße nur das Auto stoppen, wo die 25-Jährige eine Atemalkoholkontrolle mit 0,00 Promille bestand. Neben ihr hätten sich noch eine 40-Jährige und ein 31-Jähriger im Auto befunden, hieß es.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 8. Juni 2020 15:44 Uhr

Weitere Polizeimeldungen