Lebensgefährtin ein Messer an den Hals gehalten: Festnahme

Lebensgefährtin ein Messer an den Hals gehalten: Festnahme

Ein Mann hat in Köpenick seiner Lebensgefährtin ein Messer an den Hals gehalten und ist anschließend festgenommen worden.

Polizei Blaulicht

© dpa

Polizisten seien am Dienstagmorgen (05. Mai 2020) zu dem Wohnhaus gerufen worden, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Dort habe der 42-Jährige mit der 24-Jährigen am Fenster gestanden und nach ersten Erkenntnissen gedroht, sie zu töten, falls sich ihm jemand nähern sollte. Polizisten beruhigten den Mann den Angaben zufolge. Er ließ dann «widerstandslos zu, dass die Einsatzkräfte ihn festnahmen», hieß es. Der Mann hatte demnach einen Atemalkoholwert von einer Promille. Die Frau blieb unverletzt, kam jedoch vorsorglich ins Krankenhaus.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 5. Mai 2020 16:06 Uhr

Weitere Polizeimeldungen