Mann in Schöneberger Schwulenbar mit Reizgas angegriffen

Mann in Schöneberger Schwulenbar mit Reizgas angegriffen

Ein 58 Jahre alter Mann ist in einer Schwulenbar in Berlin-Schöneberg mit Reizgas angegriffen worden. Wie die Polizei mitteilte, habe sich der Mann am frühen Sonntagmorgen in der Kleiststraße mit einem anderen Mann unterhalten, als ihm ein Unbekannter plötzlich eine Flüssigkeit ins Gesicht sprühte. Der Angreifer war Teil einer dreiköpfigen Gruppe, die flüchtete. Das Opfer wurde ambulant behandelt. Ein Zeuge berichtete der alarmierten Polizei von einem ähnlichen Angriff am Wittenbergplatz. Beamte fanden dort aber keine Hinweise mehr.

Polizeiabsperrungsband

© dpa

Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung». Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 9. Juni 2019 14:50 Uhr

Weitere Polizeimeldungen