Lebensgefährtin im Streit erstochen? 78-Jähriger vor Gericht

Lebensgefährtin im Streit erstochen? 78-Jähriger vor Gericht

Rund fünf Monate nach dem gewaltsamen Tod einer 77 Jahre alten Frau in Spandau muss sich ihr Lebensgefährte ab heute (11. April 2019) vor dem Landgericht verantworten.

Landgericht Berlin

© dpa

Der 78-Jährige soll die Frau in der gemeinsamen Wohnung mit einem Messer attackiert haben. Die Rentnerin erlitt laut Anklage Verletzungen an Hals und Oberkörper. Sie sei kurz darauf am Tatort gestorben.
Dem mutmaßlichen Angriff ging den Ermittlungen zufolge ein heftiger Streit voraus. Die Anklage gegen den Mann lautet auf Totschlag. Für den Prozess sind sechs Verhandlungstage bis zum 10. Mai vorgesehen.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 11. April 2019 08:22 Uhr

Weitere Polizeimeldungen