Wohnmobil in Spandau ausgebrannt

Wohnmobil in Spandau ausgebrannt

Ein Wohnmobil ist in Berlin-Spandau vermutlich angezündet worden und vollständig ausgebrannt. Eine Zeugin habe kurz nach 23.00 Uhr am Samstag zunächst zwei dunkel gekleidete Menschen an dem Fahrzeug in der Mertensstraße im Stadtteil Hakenfelde gesehen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Kurz darauf habe das Wohnmobil in Flammen gestanden. Mehrere Druckgasbehälter explodierten. Das Feuer beschädigte auch drei geparkte Autos. Die Feuerwehr löschte den Brand, das Wohnmobil wurde aber zerstört. Die Polizei ermittelt mit Verdacht auf Brandstiftung.

Blaulicht einer Feuerwehr

© dpa

Leuchtendes Blaulicht einer Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 3. Februar 2019 10:40 Uhr

Weitere Polizeimeldungen