Mann attackiert Obdachlosen und fordert Geld

Mann attackiert Obdachlosen und fordert Geld

Ein 34-Jähriger soll einen obdachlosen Mann in Neukölln geschlagen und Geld von ihm gefordert haben.

Blaulicht auf Polizeiauto

© dpa

Wie die Polizei am Dienstag (6. November) mitteilte, hatte ein Zeuge am Montagnachmittag im U-Bahnhof Boddinstraße in Neukölln den 34-Jährigen dabei beobachtet, wie er von dem Obdachlosen Geld forderte und ihm ins Gesicht schlug. Alarmierte Einsatzkräfte der Polizei konnten die U-Bahn, mit der der Täter und sein Begleiter flüchten wollten, aufhalten. Der 34-Jährige wurde festgenommen. Eine Alkoholkontrolle ergab bei dem Mann einen Wert von 1,2 Promille. Gegen ihn wird nun wegen räuberischer Erpressung ermittelt. Der Obdachlose verschwand nach der Tat.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 6. November 2018 09:29 Uhr

Weitere Meldungen