Amnestie: 1135 Waffen und 67 000 Patronen abgegeben

Amnestie: 1135 Waffen und 67 000 Patronen abgegeben

215 Gewehre und 920 Pistolen sind während einer einjährigen Amnestie für illegale Waffen bei der Berliner Polizei abgegeben worden.

Illegale abgegebene Waffen

© dpa

Außerdem nahm die Polizei 141 weitere Waffen wie verbotene Messer, Säbel oder Schwerter entgegen. Dazu kamen 66 954 Patronen oder andere Munition, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Alle Waffen seien vernichtet worden.
Ein Jahr lang hatten die Berliner die Möglichkeit, illegale Waffen und Munition straffrei bei der Polizei abzugeben. Diese sogenannte Waffenamnestie endete Anfang Juli 2018. Sie wurde 2017 durch eine Änderung des Waffengesetzes möglich. Eine ähnliche Aktion hatte es zuletzt 2009 gegeben. Damals wurden binnen eines Jahres rund 350 Schusswaffen, knapp 33 200 Patronen und 60 weitere verbotene Objekte abgeben.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 1. November 2018 08:40 Uhr

Weitere Meldungen