Überfall auf Geldtransporter noch nicht aufgeklärt

Überfall auf Geldtransporter noch nicht aufgeklärt

Eine Woche nach dem spektakulären Raubüberfall auf einen Geldtransporter in Berlin sucht die Polizei noch immer nach den Tätern. Ob schon konkrete Hinweise von Zeugen oder Mitwissern vorliegen, wollten am Freitag weder Staatsanwaltschaft noch Polizei mitteilen. Es gebe keine neuen Erkenntnisse, hieß es nur.

Polizeibeamte untersuchen einen Geldtransporter

© dpa

Polizeibeamte untersuchen einen Geldtransporter nach einem Überfall in Berlin-Mitte. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv

Mindestens fünf maskierte und zum Teil schwerbewaffnete Männer hatten vor einer Woche am Freitagmorgen den Geldtransporter nahe dem Alexanderplatz überfallen und ausgeraubt. Sie bedrohten die Fahrer des Transporters mit Maschinenpistolen, brachen den Wagen auf und holten acht kleine und große Geldkisten heraus. Bei der Flucht mit zwei Autos verloren sie erst eine große Kiste. Kurz darauf mussten sie dann einen beschädigten Fluchtwagen mit den weiteren sieben Kisten stehen lassen, um mit dem zweiten Pkw zu entkommen.
Möglicherweise gibt es weitere Mitglieder der Räuberbande, die Polizei sucht nämlich noch nach einem silberfarbenen 2er-BMW, der zur Tatzeit in der Umgebung am Tatort gesehen wurde. Die Polizei bittet Zeugen, die etwas beobachtet haben, sich zu melden. In den Tagen nach dem Überfall hatten sich bereits Zeugen mit Beschreibungen und Fotos oder Videos gemeldet. Ein zweieinhalb Minuten langes Video zeigte einen Teil des Überfalls.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 26. Oktober 2018 15:40 Uhr

Weitere Meldungen