Fahrkartenkontrolleure mit Messer bedroht

Fahrkartenkontrolleure mit Messer bedroht

Am S-Bahnhof Greifswalder Straße hat ein 38-Jähriger Mann Fahrkartenkontrolleure mit einem Messer bedroht.

Blaulicht Polizei

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Sie hatten den Berliner laut Polizei am Freitag ohne Fahrausweis in der S-Bahn erwischt. Als sie auf dem Bahnsteig seine Personalien feststellen wollten, sei es zu einem heftigen Streit gekommen, bei dem der 38-Jährige plötzlich ein Cuttermesser aus seiner Westentasche gezogen und gedroht habe, die Kontrolleure abzustechen. Alarmierte Berliner Polizisten nahmen den Angreifer schließlich fest. Die zuständige Bundespolizei beschlagnahmte das Messer und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und Bedrohung ein.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 31. August 2018 19:43 Uhr

Weitere Meldungen