Frau wird von Ex-Partner im Lokal schwer verletzt

Frau wird von Ex-Partner im Lokal schwer verletzt

Ein Berliner Wirt hat eine Frau vor weiteren Attacken ihres gewalttätigen Ex-Partners gerettet.

Schild "Polizei"

© dpa

Der 48 Jahre alte Mann und die 31-Jährige hatten sich zunächst am Mittwochabend (22. August) sehr laut in dem Lokal in der Provinzstraße in Reinickendorf gestritten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Wirt verfolgte dies von seinem Büro aus und stellte sich dann zwischen die Beiden, um die Frau zu schützen. Zu diesem Zeitpunkt hatte diese bereits schwere Verletzungen am Oberkörper, ihr Ex-Partner hatte ein Messer in der Hand. Der Wirt zog die 31-Jährige daraufhin in sein Büro.
Währenddessen fügte sich der 48-Jährige mit dem Messer selber leichte Verletzungen zu. Der Wirt überwältigte ihn und rief die Polizei. Wegen der schweren Verletzungen der Frau werde gegen den Mann ermittelt, sagte ein Polizeisprecher.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 23. August 2018 16:29 Uhr

Weitere Meldungen