Auto beschädigt: möglicherweise antisemitischer Hintergrund

Auto beschädigt: möglicherweise antisemitischer Hintergrund

Nach der Beschädigung eines Autos in Oberschöneweide prüft die Polizei, ob die Tat einen antisemitischen Hintergrund hat.

Polizei mit Blaulicht

© dpa

Ein 55-Jähriger habe die Polizei am 22. August in die Fuststraße in Oberschöneweide zu seinem demolierten Wagen gerufen, teilte die Behörde mit. Den Beamten habe er berichtet, dass er jüdischen Glaubens sei und dies nicht die erste Sachbeschädigung an seinem Wagen war. Der für politische motivierte Straftaten zuständige Staatsschutz hat daraufhin den Fall übernommen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 23. August 2018 08:46 Uhr

Weitere Polizeimeldungen