Illegal Sondermüll entsorgt: Ermittlungen gegen Verdächtige

Illegal Sondermüll entsorgt: Ermittlungen gegen Verdächtige

Sonderabfälle in Schutzgebiete gekippt oder Gewässer verunreinigt - die Zahl von mutmaßlichen Umweltkriminellen in Berlin hat zugenommen.

Illegale Müllentsorgung

© dpa

Illegal entsorgter Müll liegt in einem Wald unweit von Fürstenwalde im Landkreis Oder-Spree.

Im gesamten Jahr 2017 wurde gegen 736 Verdächtige ermittelt, in diesem Jahr waren bis zum 13. Juli schon 591 Personen im Visier der Ermittler, wie aus der Antwort der Senatsverwaltung für Verbraucherschutz auf eine parlamentarische Anfrage des Grünen-Abgeordneten Benedikt Lux hervorgeht. Bei Umweltverschmutzung, die strafbar ist, sei die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen, sagte Lux. Gewässer-, Boden- oder Luftverunreinigung kann mit Haft bis zu drei Jahren oder Geldstrafe geahndet werden.
müll recycling
© dpa

Müll: Wohin mit den alten Sachen?

Bei einem Umzug wird oft aussortiert. Manches gehört in den Hausmüll, anderes zum Recycling. Infos und Links zum Thema Abfall, Recycling, Müll. mehr

Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 31. Juli 2018 08:51 Uhr

Weitere Polizeimeldungen