Fast 150 Kilo Drogen gebunkert? Drei Angeklagte vor Gericht

Fast 150 Kilo Drogen gebunkert? Drei Angeklagte vor Gericht

Sie sollen rund 150 Kilo Drogen in einer Garage in Moabit gebunkert haben - dafür stehen drei Männer ab heute (25. Juli) vor dem Landgericht.

Justitia

© dpa

Zwei der Angeklagten sollen zudem illegal Waffen besessen haben. Die Männer, zwischen 38 und 49 Jahre alt, versteckten den Ermittlungen zufolge im Dezember 2017 in einer Garage in Moabit rund 115 Kilogramm Marihuana, 13 Kilo Amphetamine und fast 20 Kilogramm Haschisch. Um bei ihren Drogengeschäften sicher zu sein, hielten sie ein Messer griffbereit. Die Anklage lautet auf unerlaubten bewaffneten Handel mit Betäubungsmitteln. Für den Prozess sind zwölf Verhandlungstage bis Anfang Oktober terminiert.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 25. Juli 2018 08:51 Uhr

Weitere Polizeimeldungen