Auto in Parkhaus in Neukölln angezündet

Auto in Parkhaus in Neukölln angezündet

In einem Parkhaus in Neukölln ist ein Auto angezündet worden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Feuerwehr

© dpa

Wie Polizei und Feuerwehr am Morgen des 27. Juni mitteilten, wurden die Rettungskräfte gegen 23 Uhr zum Parkhaus in der Sonnenallee in Neukölln gerufen. Mit 30 Einsatzkräften konnte die Feuerwehr die Flammen unter Kontrolle bringen. Neben dem Auto brannte auch eine Parkbox mit Hausrat. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 27. Juni 2018 08:45 Uhr

Weitere Meldungen