Seniorin nach Hausbrand an schweren Verletzungen gestorben

Seniorin nach Hausbrand an schweren Verletzungen gestorben

Eine 85-Jährige ist nach einem Feuer in einem Berliner Einfamilienhaus in Tempelhof gestorben.

Feuerwehr

© dpa

Aus zunächst ungeklärter Ursache brannte es in dem Gebäude im Rätikonweg am Montagmittag (13. Dezember 2021), wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Eine Passantin habe das Feuer im Erdgeschoss gesehen und die Feuerwehr gerufen. Während der Löscharbeiten wurde die leblose Seniorin in der ersten Etage gefunden. Nach einer Reanimation kam die Frau in eine Klinik, wo sie jedoch ihren Verletzungen erlag.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 14. Dezember 2021 12:00 Uhr

Weitere Meldungen