Chemikalien ausgetreten: Großeinsatz der Feuerwehr in Charlottenburg

Chemikalien ausgetreten: Großeinsatz der Feuerwehr in Charlottenburg

In einem Produktionsbetrieb in Charlottenburg sind Chemikalien ausgetreten.

Feuerwehr

© dpa

Die Feuerwehr war am Montagvormittag (22. November 2021) mit 85 Kräften an der Ecke Franklinstraße und Salzufer im Einsatz. Darunter waren auch Spezialisten des Technischen Dienstes, die sich mit solchen Fällen auskennen, wie ein Sprecher mitteilte. Bei dem Stoff soll es sich um das Gas Chlorwasserstoff handeln, das die flüchtige Form von Salzsäure ist. Die Feuerwehrleute trugen entsprechende Schutzkleidung. Weitere Informationen der Feuerwehr sollten später folgen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 22. November 2021 11:25 Uhr

Weitere Meldungen