Stuttgart beim BFC mit Bredlow und Al Ghaddioui

Stuttgart beim BFC mit Bredlow und Al Ghaddioui

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart muss im DFB-Pokalspiel der ersten Hauptrunde improvisieren. VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo fehlen insgesamt elf Profis, darunter in Sasa Kalajdzic der Toptorjäger der Schwaben. Den wegen einer Quarantäne ausfallenden Österreicher ersetzt Hamadi Al Ghaddioui.

Fabian Bredlow

© dpa

Stuttgarts Torwart Fabian Bredlow gestikuliert.

Im Tor setzt Matarazzo auf Fabian Bredlow und verzichtet zunächst auf Florian Müller. Die designierte Nummer eins war erst zu Wochenbeginn vom olympischen Fußball-Turnier zurückgekehrt und nahm auf der Bank Platz.
Beim Regionalligisten BFC Dynamo beließ Trainer Christian Benbennek zunächst Neuzugang Darryl Julian Geurts auf der Bank. Im Angriff vertraut der 48-Jährige auf Christian Beck, der vor der Saison vom Drittligisten 1. FC Magdeburg zum aktuellen Tabellenführer der Nordost-Staffel gewechselt war.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 7. August 2021 15:21 Uhr

Weitere Meldungen