Hannelore Hoger fehlt Bella Block nicht

Hannelore Hoger fehlt Bella Block nicht

Schauspielerin Hannelore Hoger hat drei Jahre nach dem Serien-Aus keine Sehnsucht nach ihrer Rolle als Hamburger Hauptkommissarin Bella Block. «Ich vermisse sie gar nicht», sagte die 78-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. «Ich bin froh, dass ich das nicht mehr mache, das war ja die Absicht.» Sie werde oft gefragt, ob es nochmal einen Film gibt. Aber solche Rollen seien irgendwann auch auserzählt, und es sei ihr zu langweilig geworden. «Ich durfte keinen Freund mehr haben, nicht mehr rauchen und nicht mehr mal einen kippen.»

Hannelore Hoger

© dpa

Schauspielerin Hannelore Hoger.

Nun spielt sie wieder in einem ZDF-Krimi mit. In «Nord Nord Mord - Sievers und der schönste Tag» am kommenden Montag (20.15 Uhr, Das Zweite) ist sie eine lebenslustige ältere Dame, die nochmal heiraten will. «Ich war ja nie verheiratet und auch nie scharf darauf», sagte Hoger. Verheiratet, das sei dann für immer. «Ich habe so etwas nie erlebt, aber Freundschaften, die ewig sind.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 11. März 2021 08:47 Uhr

Weitere Meldungen