Berliner Bibliotheken schließen wegen Corona

Berliner Bibliotheken schließen wegen Corona

Die öffentlichen Bibliotheken in Berlin werden wegen der Corona-Pandemie ab Samstag bis zum 14. Februar schließen. Bislang waren sie noch eingeschränkt geöffnet. Nun reagiert der Verbund der Öffentlichen Bibliotheken Berlins (VÖBB) «auf die erneut gestiegene Notwendigkeit der Kontaktvermeidung», wie es in einer Mitteilung von Freitag heißt. Zur Nutzung des elektronischen Angebots gibt es einen kostenlosen digitalen Bibliotheksausweis für drei Monate. Damit kann man E-Books, Hörbücher und Lernprogramme nutzen. Auch Musik und Filme werden angeboten.

Bibliothek

© dpa

Regale voller Bücher stehen in deiner Bibliothek.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 22. Januar 2021 17:37 Uhr

Weitere Meldungen